Pressekontakt
  • René Phan
  • phan@arundo-app.de
Kurzinfos.
  • Arundo ist eine für Tablet-PCs konzipierte Produktivitäts-App. Sie besteht aus zwei Teilbereichen. Einerseits erlaubt sie die handschriftliche Eingabe auf dem Gerät und stellt andererseits weitere "Schreibtisch-Module" zur Verfügung:
    • Browser
    • FlashCards
    • MindMaps
    • Notes
    • Calculator
    • Tasks
  • Einzigartig ist dabei die inhaltliche Verlinkung von Textstellen im Schreibbereich mit den einzelnen Modulen über den integrierten ConnectionManager. Diese Informationsvernetzung erleichtert Lern- und Arbeitsprozesse im Umgang mit den notierten Inhalten.
  • Eine weitere Besonderheit ist das Zusammenführen all dieser Modul-Funktionen zu einer App. Damit findet eine bewusste Abwendung vom weithin praktizierten Trend statt, monofunktionale Apps zu entwickeln.
  • Arundo ist seit April 2014 im App Store für iPad erhältlich.
  • Die Idee für Arundo entwickelte René Phan während seiner Studienzeit. Kurze Zeit später begann er mit seinen Kommilitonen Florian Berninger und Jacob Focke neben dem Studium die Arbeit an diesem Projekt.
  • Der bundesweite Erfolg beim EXIST-PriME-Cup, einem mehrstufigen Wirtschaftsplanspiel, motivierte schließlich zur Firmengründung und Arbeit an Arundo in "Vollzeit".
  • Seit Juni 2013 wird das junge Gründerteam im Rahmen eines Exist-Gründerstipendiums vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie dem Europäischen Sozialfond für Deutschland gefördert.
  • Mehr über Arundo gibt es auf der Webseite sowie Facebook und Twitter.
Pressespiegel.
  • 05.08.2014: Gründerszene – "Des mog i, Arundo und iPfand" (Deutsch)
  • 01.08.2014: AppTicker – "Arundo - Notizen, Arbeitsumgebung & PDF-Annotation iPad App" (Deutsch)
  • 01.08.2014: Startups im Internet – "arundo-app.com – bringt Struktur ins studentische Informations-Chaos" (Deutsch)
  • 29.07.2014: Apfelnews – "Arundo: Notizen, mobile Arbeitsumgebung & PDF-Annotation vereint in nur einer iPad App" (Deutsch)
  • 29.07.2014: appgefahren – "Arundo: Produktive App vereint unter anderem Notiz-, Browser-, ToDo- und MindMap-Funktionen" (Deutsch)
  • 29.07.2014: Macerkopf – "Arundo – iPad Notitzblock mit Multitasking-Funktion" (Deutsch)
  • 08.05.2014: ITespresso – "App Arundo soll Studenten den Alltag erleichtern" (Deutsch)
  • 07.05.2014: Cyberbloc – "Arundo: mobile Arbeitsumgebung für Studium & Job" (Deutsch)
  • 05.05.2014: IT-Talents – "Dresdener Studenten entwickeln mobile All-in-one-Arbeitsumgebung" (Deutsch)
  • 16.04.2014: ad.rem – "Schreibtisch in der Tasche" (Deutsch)
  • 21.01.2014: SZ Online – "Bewerbungsguide 2014 – Auf in die Selbstständigkeit" (Deutsch)
  • 20.01.2014: dresden exists – "Gründerportrait #40: Arundo" (Deutsch)
  • 25.11.2013: priME-Cup – "Arundo GbR – Eine Welt ohne Zettelchaos" (Deutsch)
  • 26.07.2013: DNN online – "Dresdner App-Firma will Vorlesungen digitalisieren" (Deutsch)
  • 24.07.2013: Der Computer-Oiger – "Digitaler Todesstoß für Zettelwirtschaft" (Deutsch)
  • 06.05.2013: dresden exists – "40. Gründerfoyer – Life is like a halfpipe" (Deutsch)